Lesezeit
32
min

Wie wirst du deinen Narzissten am schnellsten los? Wie erkennst du einen Narzissten? Sag nein!

Veröffentlicht am
27.10.2023
Narzisst Nein sagen People Pleaser Spiegel Mann am Strand

Narzissten und dein Nein. (K)eine Erfolgsgeschichte?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass du verstehst, dass das Setzen von Grenzen und das Ablehnen von Anfragen oder Forderungen normal und gesund ist. Du hast das Recht, "Nein" zu sagen, wenn du etwas nicht willst oder nicht tun kannst.

Ein Narzisst kann jedoch Schwierigkeiten haben, ein "Nein" zu akzeptieren, da er das Bedürfnis hat, seine Wünsche und Bedürfnisse über die der anderen zu stellen. Es ist daher wichtig, dass du klar und konsequent bist, wenn du Grenzen setzt.

Und: Nicht alle Menschen, die wir nicht gut finden, sind Narzissten. Es gibt viele Gründe, warum Menschen sich rücksichtslos oder unhöflich verhalten können, wie zum Beispiel Stress, Angst oder persönliche Probleme. Es ist auch möglich, dass jemand sich nur in einer bestimmten Situation unangemessen verhält, ohne dass dies ein dauerhaftes Verhaltensmuster darstellt.

Hier sind einige Tipps, wie du Grenzen setzen und einen narzisstischen Menschen loswerden kannst

  1. Erkenne, dass du das Recht hast, "Nein" zu sagen: Es ist wichtig zu verstehen, dass du das Recht hast, deine eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu haben und sie zu schützen.
  2. Erkenne die Anzeichen eines Narzissten: Narzissten können sich durch ihre Bedürfnisse nach Anerkennung und Bewunderung, ihre Unfähigkeit, Kritik zu akzeptieren, und ihr manipulatives Verhalten auszeichnen.
  3. Sei klar und konsequent: Wenn du einem Narzissten gegenüber Nein sagen musst, sei klar und direkt. Lass dich nicht von Schuldgefühlen oder Überredungsversuchen beeinflussen.
  4. Vermeide es, dich zu rechtfertigen: Ein Narzisst kann versuchen, dich dazu zu bringen, dich zu rechtfertigen oder dich schuldig zu fühlen. Vermeide es, in diese Falle zu tappen, indem du bei deinem "Nein" bleibst.
  5. Sei bereit, Konsequenzen zu akzeptieren: Ein Narzisst kann versuchen, Rache zu üben oder dich zu manipulieren, wenn du ihm gegenüber Nein sagst. Sei bereit, diese Konsequenzen zu akzeptieren und dich darauf vorzubereiten.

Das Setzen von Grenzen kann ein "Nein" auslösen, das den Narzissten möglicherweise verärgert oder verletzt. Es kann jedoch auch dazu führen, dass du dich selbst respektierst und auf dich aufpasst, was langfristig gesünder und glücklicher macht.

Denke daran, dass du das Recht hast, deine eigenen Grenzen zu setzen und dich vor Menschen zu schützen, die dir schaden können. Mit diesen Tipps kannst du ein "Nein" gegenüber einem narzisstischen Menschen setzen und deine eigenen Bedürfnisse schützen.

Gerade für "uns" People Pleaser ist es besonders schwierig Nein zu sagen, aber...

...so schaffst du es, Nein zu sagen

  1. Erkenne deine Werte und Bedürfnisse: Wenn du als People Pleaser immer "Ja" sagst, um anderen zu gefallen, kann es schwierig sein, deine eigenen Werte und Bedürfnisse zu erkennen. Nimm dir Zeit, um darüber nachzudenken, was dir wirklich wichtig ist und was du brauchst, um glücklich und gesund zu sein.
  2. Übe dich in Selbstbeobachtung: Achte darauf, wie oft du "Ja" sagst, wenn du es eigentlich nicht möchtest. Beobachte auch, welche Gedanken und Gefühle in dir aufkommen, wenn du "Nein" sagst oder sagen möchtest.
  3. Übe das Nein-Sagen: Beginne mit kleinen Dingen, bei denen es nicht so schwer ist, "Nein" zu sagen. Du kannst auch damit beginnen, "Nein" zu dir selbst zu sagen, wenn du merkst, dass du etwas tun möchtest, das dir nicht guttut.
  4. Biete Alternativen an: Wenn du "Nein" sagen möchtest, aber nicht weisst, wie du es sagen sollst, kannst du Alternativen anbieten. Zum Beispiel: "Ich kann das heute nicht machen, aber wie wäre es, wenn ich es nächste Woche mache?"
  5. Akzeptiere die Konsequenzen: Wenn du "Nein" sagst, kann es sein, dass andere enttäuscht oder verärgert sind. Aber es ist wichtig, dass du dich trotzdem für dich selbst einsetzt und die Konsequenzen akzeptierst.

Es ist auch wichtig zu verstehen, dass ein "Nein" bei einem Narzissten oft eine starke Reaktion hervorrufen kann. Es kann zu Vorwürfen, Schuldzuweisungen, Gaslighting oder sogar Aggressionen kommen. In solchen Fällen ist es wichtig, deine Grenzen zu wahren und dich gegebenenfalls von der Beziehung zu distanzieren. Falls du dich jedoch einsam oder isoliert fühlst, such dir unbedingt Unterstützung. Du bist nicht alleine! Das zeigen die vielen Narzissmus Selbsthilfegruppen.

Übrigens: Vielen Dank an das Stern Magazin für den grossartigen Artikel, den ihr aus diesem Blog ableiten und erweitern konntet.

Mit mir über dieses Thema sprechen?

Dieser Blogbeitrag hat dich angesprochen? Melde dich bei mir, wenn du Fragen dazu hast.

engagiert
ehrlich
für dich da